Münchens Fachtierarztzentrum für Kleintiere

Notfallversorgung

Montag bis Freitag 09:00 bis 19:00 Uhr

(wir bitten um kurze telefonische Ankündigung)

Terminsprechstunde

Montag bis Freitag:
09:00 bis 13:00 & 14:00 bis 19:00 Uhr

Wochenende & Feiertage keine Neuaufnahme

Zur Startseite

Seumestraße 3
81379 München

Telefon +49 (0) 89 5404243-0
Telefax +49 (0) 89 5404243-29

Email: praxis@zk-muc.de
Web: www.zk-muc.de

PATIENT:
Pinsel

TIERART:
Mischling

DIAGNOSE:
Schilddrüsenkarzinom

THERAPIE:
Bilaterale Thyreoidektomie (beidseitige Schilddrüsenentfernung)

Große Schwellung am Hals – was kann das nur sein?

Weil Pinsel´s Herrchen eine große Schwellung am Hals der 10 Jahre alten Mischlingsdame auffiel, wurde uns die Hündin zur weiterführenden Diagnostik vorgestellt.

Mittels Ultraschall und zytologischer Untersuchung (dabei werden mit einer feinen Nadel Zellen aus dem Knoten entnommen und unter dem Mikroskop untersucht) stellte sich schnell heraus, dass es sich bei den zwei Gänseei großen Knoten am Hals um ein Schilddrüsenkarzinom handelt. Dies ist leider ein bösartiger Tumor, der nicht selten auch zur Metastasenbildung neigt.

Ultraschallbild des Tumors am Hals von Pinsel

Eine operative Entfernung war deshalb dringendst geboten. Um das Metastasierungsrisiko zu senken, behandelten wir Pinsel noch vor ihrer OP mittels Chemotherapie.

Nickerchen bei Chemotherapie

In einer aufwendigen und langen OP ist es uns dann gelungen, beide Tumore vollständig zu entfernen. Bei Pinsel waren leider beide Schilddrüsen entartet – was bei ca. einem Drittel bis zur Hälfte aller betroffenen Patienten vorkommt. Besondere Vorsicht ist während einer derartigen Operation geboten, damit nicht zusammen mit den Tumoren auch die Nebenschilddrüsen entfernt werden. Dies hätte sehr schnell zu einem lebensbedrohlichen Abfall des Kalziumspiegels im Blut führen können.

Pinsel wurde deshalb nach der OP für einige Tage engmaschig kontrolliert. Glücklicherweise entwickelte Pinsel keine Hypokalzämie (zu niedriges Kalzium). Jetzt besucht uns Pinsel nur noch alle 3 Wochen für ihre Chemotherapie, die sie bisher sehr gut vertragen hat.

Es wird wohl noch ein Weilchen dauern, bis die Haare am Hals wieder ganz nachgewachsen sind – deshalb trägt Pinsel von jetzt an beim Gassigehen immer einen dicken Schal!

Pinsel nach erfolgreich überstandener OP

Wir drücken ihr auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass der Tumor nicht wiederkommt und wünschen ihr und allen unseren Patienten weiterhin gute Besserung!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen