Heimtiermedizin

Unter dem Begriff „kleine“ Heimtiere werden in der Tiermedizin alle Kleinsäuger wie z.B. Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchillas, Ratten, Mäuse, Hamster, Degus, Gerbils sowie Frettchen zusammengefasst.

Die kleinsten unserer tierischen Familienmitglieder stellen sehr hohe Ansprüche an die Diagnostik und ihre Therapie und benötigen bei einem Tierarztbesuch einen fachgerechten Umgang. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass es sich bei Heimtieren zumeist um „Beutetiere“ handelt, welche naturgemäß versuchen ihre Krankheitssymptome so lange wie möglich zu verbergen. Auch ist ihre Körpersprache bei weitem nicht so ausgeprägt wie etwa bei einem Hund oder einer Katze und ihre Stressanfälligkeit extrem hoch.

Vor diesem Hintergrund legen wir in unserem Fachtierarztzentrum auch großen Wert auf eine professionelle Gesundheitsvorsorge. Ist Ihr Heimtier jedoch bereits erkrankt, stellen wir mit Hilfe der Labordiagnostik (Kot-, Urin- und Blutuntersuchung) sowie moderner bildgebender Verfahren (digitales Röntgen oder Ultraschall) eine optimale Therapie sicher.

Sollte darüber hinaus ein chirurgischer Eingriff oder die Behandlung von Zähnen notwendig sein, verwenden wir ein speziell auf Ihr Heimtier abgestimmtes Narkoseprotokoll und tragen damit ihrer hohen Stressanfälligkeit Rechnung.

Unsere Fachtierärztin für Heimtiere

Aktuell gibt es in Bayern im Bereich der Heimtiermedizin nur eine Handvoll Spezialisten. Umso mehr freut es uns, dass unser Zentrum bereits seit mehreren Jahren eine enge Kooperation mit Frau Dr. Karin Teichmann pflegt, die mit ihrem fundiertem Fachwissen sowie ihrer vertrauensvollen Art eine geschätzte Expertin auf diesem Spezialgebiet ist. Seit Februar 2019 ist sie auch offiziell Fachtierärztin für Heimtiere.

Bereits sehr früh schon in ihrem Tiermedizinstudium an der LMU München entdeckte Frau Dr. Teichmann ihre Leidenschaft für Heimtiere und promovierte im Anschluss in der Abteilung für kleine Heimtiere und Gesundheitsvorsorge an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München.

Im Rahmen ihres einjährigen Internships an der Medizinischen Kleintierklinik sowie ihrer 3-jährigen Tätigkeit als Assistenztierärztin (Heimtiersprechstunde) an einer großen privaten Tierklinik konnte sie ihr Fachwissen weiter vertiefen und erlangte 2014 die Zusatzbezeichnung Heimtiere/ Kleinsäuger.

Seit 2014 verantwortet Frau Dr. Teichmann als freiberufliche Spezialistin den Fachbereich der Heimtiermedizin. Im Januar 2019 erlangte sie die Qualifikation zur Fachtierärztin für Heimtiere.

 

Dr. Karin Teichmann

Dr. Karin Teichmann

Fachtierärztin für Heimtiere

Zusatzbezeichnung Heimtiere/Kleinsäuger

Spezialisierung und Leistungsspektrum

Innere Medizin

  • Klinische Diagnostik und Therapie innerer- sowie endokrinologischer Erkrankungen
  • Behandlung von Infektionskrankheiten
  • Röntgendiagnostik, Kontrastmittelpassagen
  • Sonographie, ultraschallkontrollierte Zystozentesis
  • Tumorbiopsien mittels Feinnadeltechnik sowie Zytologie
  • Neurologische Diagnostik

Dermatologie

  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Haut
  • Entnahme von Hautgeschabseln, Anfertigung von zytologischen Präparaten sowie mykologische Untersuchungen

Gynäkologie und Andrologie

  • Diagnose und Therapie von Krankheiten des weiblichen und männlichen Genitaltrakts
  • Behandlung von Zyklusstörungen
  • Ultraschallkontrollierte Ovarpunktion

Chirurgie und Orthopädie (in Zusammenarbeit mit unserer Chirurgin Frau Görtz)

  • Optimales Narkosemanagement
  • Wundversorgung
  • Weichteiloperationen an Kopf, Verdauungsorganen, Harn- und Geschlechtsapparat sowie Bewegungsapparat
  • Kastration männlicher und weiblicher Tiere
  • Versorgung von Frakturen und Luxationen

Laboruntersuchung

  • Blutprobenentnahme, Ermittlung und Interpretation hämatologischer und klinischchemischer Parameter
  • Infektionsserologie
  • Kot- und Urinuntersuchung

Notfallmedizin

  • Erste-Hilfe-Maßnahmen und Betreuung von Intensivpatienten

Ophthalmologie

  • Klinische Diagnostik und Therapie gängiger Augenkrankheiten

Zahnmedizin

  • Klinische Diagnostik und Therapie von Zahnerkrankungen, Kieferröntgen sowie Zahnsanierung
  • Abszessversorgung

Gesundheitsvorsorge

  • Ausführliche Fütterungs- und Haltungsberatung für alle Arten von Kleinsäugern
  • Beratung und Durchführung von Impfungen bei Kaninchen und Frettchen