Münchens Alternative zur Tierklinik

Notfallversorgung

Montag bis Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr

Terminsprechstunde

Montag bis Freitag:
09:00 bis 13:00 & 14:00 bis 19:00 Uhr

Wochenende & Feiertage keine Neuaufnahme

Zur Startseite

Seumestraße 3
81379 München

Telefon +49 (0) 89 5404243-0
Telefax +49 (0) 89 5404243-29

Email: praxis@zk-muc.de
Web: www.zk-muc.de

Innere Medizin

In der frühen Phase einer Erkrankung zeigen Tiere nur sehr selten spezifische Symptome. So kommt es immer wieder vor, dass ein Tier auch bei einer schwerwiegenden Erkrankung im Anfangsstadium keine offensichtlichen Schmerzen erkennen lässt. Jedoch können unter anderem eine verstärkte Unruhe, Appetitlosigkeit oder erhöhte Aggressivität zu Tage treten.

Zudem leiden viele unserer Patienten unter Beschwerden (u.a. chronische Müdigkeit, allgemeine Schwäche, Übelkeit oder Atemnot), die zunächst nicht eindeutig einer Spezialdisziplin zuzuordnen sind.

Die Aufgabe der Inneren Medizin ist es, diese Anzeichen zu analysieren und richtig zu interpretieren. Dabei greifen wir neben den Standard-Instrumenten (Vorbericht, Allgemeinuntersuchung, Labordiagnostik) auch auf modernste bildgebende Verfahren zurück (digitales Röntgen, Ultraschall sowie Computertomographie (CT) bzw. Magnetresonanz­tomographie (MRT)) und fügen die erhobenen Befunde zu einem Gesamtbild zusammen.

Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse erstellen wir im Anschluss ein auf den jeweiligen Patienten individuell zugeschnittenes sowie ganzheitliches Therapiekonzept. Sollte es erforderlich sein, beziehen wir weitere Fachbereiche (u.a. Dermatologie, Kardiologie oder Zahnheilkunde) als Konsiliarärzte in unsere Behandlung mit ein.

Leitung

Dr. Tina KempfMit Frau Dr. Tina Kempf verantwortet eine international anerkannte Fachtierärztin (Diplomate ECVIM) unsere Abteilung der Inneren Medizin.

Nach ihrem Studium an der LMU München sowie der École nationale vétérinaire de Toulouse (Frankreich) promovierte sie an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München in der Abteilung Onkologie in Kooperation mit dem Institut für experimentelle Onkologie der TU München.

Während ihrer fünfjährigen Ausbildung zur internationalen Fachtierärztin der Inneren Medizin an der Kleintierklinik der LMU München sowie dem Veterinary teaching hospital der University of Georgia (USA) genoss Frau Dr. Kempf eine intensive und weitreichende Spezialausbildung auf internationaler Ebene und erlangte 2011 den Titel „Diplomate ECVIM“ des European College of Veterinary internal Medicine (weitere Informationen zur “Diplomate” Ausbildung finden Sie u.a. auf der LMU-Webseite).

Im Anschluss an Ihre Fachausbildung arbeitete sie vier Jahre als Oberärztin für Innere Medizin an einer großen privaten Tierklinik und gründete 2014 in Sozietät mit Frau Katja Görtz das Zentrum für Kleintiermedizin München.

Spezialisierung und Leistungsspektrum

Gastroenterologie – Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

  • Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Magen-Darm-Erkrankungen

Nephrologie / Urologie – Erkrankungen der Nieren und harnleitenden Wege

  • Behandlung und Diagnostik von akutem und chronischen Nierenversagen
  • Diagnostik und Therapie von Blasensteinen
  • Behandlung und Abklärung akuter und chronischer Harnwegsinfektionen sowie Inkontinenz
  • Sonographische Darstellung der Nieren und harnableitenden Wege
  • Blutdruckmessung

Pulmologie / HNO – Erkrankungen der Lunge, der Atemwege, des Halses, der Nase und der Ohren

  • Behandlung und Diagnostik chronischer Atemwegserkrankungen (z.B. chronische Bronchitis, Asthma)
  • Behandlung und Diagnostik von Lungenentzündungen
  • Behandlung und Diagnostik von Brustfellentzündungen inkl. Punktion von Brusthöhlenergüssen
  • Behandlung und Diagnostik von akuten (z.B. Fremdkörper) oder chronischem Nasenausfluss

Endokrinologie – Erkrankungen der hormonbildenden Organe

  • Blutzucker-Tagesprofil sowie Diabeteseinstellung und Therapieberatung
  • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Nebenniere (z.B. ACTH-Test und Nebennierenschall)
  • Abklärung und Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen

Hämatologie – Bluterkrankungen

  • Anfertigung und Interpretation von Blutausstrichen
  • Manuelle Thrombozytenzählung
  • Knochenmarksbiopsien (Hund, Katze) inkl. zytologischer Interpretation
  • Bluttransfusionen (Hund, Katze)

Neurologie – Erkrankungen des Nervensystems

  • Klinisch neurologische Untersuchung
  • MRT, CT in Kooperation mit einer humanmedizinischen Praxis

Onkologie – Krebserkrankungen

  • Mikroskopische Zelluntersuchungen zur Tumordiagnostik
  • Gradeinteilung der Tumorerkrankung (Staging)
  • Chemotherapie