Münchens Alternative zur Tierklinik

Terminsprechstunde

Montag bis Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr

An Wochenenden
und Feiertagen geschlossen

Bei akuten Notfällen bitten wir um eine kurze telefonische Ankündigung

Zur Startseite

Zentrum für Kleintiermedizin München

Seumestraße 3
81379 München

Telefon +49 (0) 89 5404243-0
Telefax +49 (0) 89 5404243-29

Email: praxis@zk-muc.de
Web: www.zk-muc.de

Leitung ZKM: Dr. Tina Kempf & Katja Görtz

Unsere Philosophie

Unser Fachtierarztzentrum hat sich zum Ziel gesetzt, die persönliche Atmosphäre einer Tierarztpraxis mit dem umfassenden Leistungsspektrum einer Tierklinik in Einklang zu bringen.

Um den Status einer „Tierärztlichen Klinik“ verliehen zu bekommen, muss eine Tierarztpraxis hohen Anforderungen bezüglich des Personals, der Räumlichkeiten sowie der technischen Ausstattung gerecht werden, welche durch die Bayerische Landestierärztekammer vorgegeben werden:

Personelle Anforderungen an eine Tierklinik

Ein wichtiger aber auch zugleich kritischer Punkt für den Klinikbetrieb ist die Vorgabe, die tierärztliche sowie pflegerische Versorgung ganzjährig Tag und Nacht gewährleisten zu müssen. Die daraus resultierende Anforderung einer ständigen Dienstbereitschaft kann nur mit einem enormen personellen Aufwand sichergestellt werden bzw. die Klinikmitarbeiter müssen verstärkt Wochenenddienste und Nachtschichten leisten.

Dies birgt jedoch die Gefahr, dass eine Tierklinik zur Deckung der hohen Personalkosten gezwungen ist, immer größer zu werden, was eine verstärkte Anonymisierung zur Folge hat. Darüber hinaus können die häufigen Nacht- und Wochenenddienste zu einer Übermüdung der Tierärzte führen und sich damit negativ auf Ihre Motivation auswirken.

Räumliche Anforderungen an eine Tierklinik

Um einen hohen Standard in der veterinärmedizinischen Versorgung sicherzustellen, muss eine Tierklinik anspruchsvollen räumlichen Mindestanforderungen gerecht werden. So sind unter anderem mindestens zwei Behandlungsräume, ein Röntgenraum, eine Station inklusive Isolationsraum, ein OP-Raum, ein OP-Vorbereitungsraum, ein Vorbereitungsraum für OP-Personal und Instrumentarium sowie Nebenräume für Geräte, Material und Futter verpflichtend vorgeschrieben.

Ausstattungstechnische Anforderungen an eine Tierklinik

Der wohl bedeutendste Unterschied einer Tierklinik im Vergleich zu einer Tierarztpraxis liegt in der vorgeschriebenen Ausstattung. Erst durch hochmoderne Geräte kombiniert mit dem Fachwissen der Spezialisten ist die komplette Ausschöpfung des Potentials der heutigen Tiermedizin möglich. Eine interessante Auflistung der größten Unterschiede in der qualitativen Ausstattung zwischen einer Tierarztpraxis und einer Tierklinik ist auf dem Informationsportal Tierklinik.de zu finden.

Fachtierarztzentrum versus Tierklinik

Um Ihrem Tier die beste Behandlung auf höchstem fachlichem und technischem Niveau zu gewährleisten, orientieren wir uns eng an den Anforderungen an eine Tierklinik. Wir haben uns jedoch bewusst gegen eine Zertifizierung als „Tierärztliche Klinik“ entschieden, da wir der Auffassung sind, dass die strengen Vorgaben bezüglich der personellen Ausstattung eine persönliche Betreuung kaum erlauben.

Durch den Verzicht der Zertifizierung ist es uns möglich, die Anzahl unserer Fachtierärzte und Tierarzthelfer im Vergleich zu einer durchschnittlichen Tierklinik in München deutlich kleiner zu halten. Somit sind wir in der Lage, Ihnen und Ihrem Tier eine uns sehr am Herzen liegende persönliche und liebevolle Betreuung durch hochmotivierte Mitarbeiter anzubieten und uns vom Trend der immer größer werdenden Tierkliniken in München abzugrenzen.

Um Ihnen nochmals die Gemeinsamkeiten aber auch die Unterschiede unseres Fachtierarztzentrums gegenüber einer Tierklinik zu veranschaulichen, haben wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Anforderungen an eine „Tierärztliche Klinik“ und deren Erfüllung durch unser Fachtierarztzentrum gegenübergestellt:

Vergleich Tierklinik versus Zentrum für Kleintiermedizin München