Münchens Alternative zur Tierklinik

Terminsprechstunde

Montag bis Freitag:
09:00 bis 19:00 Uhr

An Wochenenden
und Feiertagen geschlossen

Bei akuten Notfällen bitten wir um eine kurze telefonische Ankündigung

Zur Startseite

Zentrum für Kleintiermedizin München

Seumestraße 3
81379 München

Telefon +49 (0) 89 5404243-0
Telefax +49 (0) 89 5404243-29

Email: praxis@zk-muc.de
Web: www.zk-muc.de

Reptilienmedizin

Im Vergleich zu Hunden, Katzen und Co. zählen Reptilien (u.a. Schildkröten, Leguane, Bartagamen) in Deutschland zu den „exotischen“ Haustieren. Aufgrund ihres beeindruckenden äußeren Erscheinungsbildes aber auch wegen ihrer biologischen Eigenheiten, wie unter anderem ihrer regelmäßigen Häutung, fasziniert diese besondere Art von Haustieren immer mehr Menschen und ihre Zahl nimmt in den letzten Jahren auch in München stetig zu.

Als wechselwarme Wirbeltiere, deren Körpertemperatur von der Umgebungstemperatur abhängig ist, unterscheiden sich Reptilien prägnant von denen der Säugetiere wie Hund und Katze. In der Folge treten völlig andere Erkrankungsbilder auf. Wie bei Heimtieren zeigen auch viele Reptilien im Krankheitsfall zunächst keine oder nur geringe Symptome, was eine exakte Diagnose zusätzlich erschwert. Für eine erfolgversprechende Therapie ist deshalb hohes Fachwissen sowie eine langjährige Erfahrung von entscheidender Bedeutung.

Neben der umfassenden medizinischen Betreuung, die auch chirurgische Eingriffe und Therapien in der praxiseigenen Station umfassen, bieten wir unseren Reptilienpatienten alle diagnostischen Untersuchungen wie Röntgen, Ultraschall, Blutanalysen sowie parasitologische Kotuntersuchungen an.

Da viele Erkrankungen nicht selten auf Haltungsfehler zurückzuführen sind, legen wir in unserer Reptiliensprechstunde großen Wert auf eine ausführliche Beratung zu den speziellen Bedürfnissen Ihres Tieres. Aus diesem Grund bitten wir Sie vor Ihrem Termin um detaillierte Angaben zu den Haltungsbedingungen sowie der Fütterung. Je mehr Informationen uns vorliegen, desto exakter ist uns eine Diagnose der Erkrankung Ihres Tieres möglich. Um möglichst schnell mit der Behandlung beginnen zu können, ist darüber hinaus das Vorhandensein einer frischen und feuchten Kotprobe von großem Vorteil.

Folgende Leistungen bieten wir unseren Patienten in der Reptilienmedizin an:

Allgemeine Untersuchung

  • „Winterschlaf“-Check
  • Untersuchung von Neuzugängen

Geschlechtsbestimmung

Trächtigkeitsuntersuchung

Gesundheitsvorsorge

  • Ausführliche Fütterungs- und Haltungsberatung für alle Arten von Reptilien

Labordiagnostik

  • Blutprobenentnahme (Ermittlung und Interpretation hämatologischer und klinisch-chemischer Parameter)
  • Infektionsdiagnostik (z.B. Herpestest bei Landschildkröten)
  • Parasitologische Untersuchungen von Kot und Urin
  • Bakteriologische und mykologische Untersuchungen
  • Resistenztests

Bildgebende Diagnostik

  • Ultraschall
  • Digitales Röntgen
  • MRT
  • CT

Chirurgie

Stationäre Unterbringung und Behandlung (im Bedarfsfall)