Münchens Alternative zur Tierklinik

Terminsprechstunde

Montag bis Freitag
09:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 19:00 Uhr

Bei Notfällen bitten wir um eine kurze telefonische Ankündigung

Zur Startseite

Zentrum für Kleintiermedizin München

Seumestraße 3
81379 München

Telefon +49 (0) 89 5404243-0
Telefax +49 (0) 89 5404243-29

Email: praxis@zk-muc.de
web: www.zk-muc.de

  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
  • UNSER FACHTIERARZTZENTRUM - Das erwartet Sie bei uns
Link zu unserem Leistungsangebot

FACHBEREICHE

Unser Leistungsspektrum

Link zu Erfahrungsberichten unserer Patientenm Rundgang in unserem Zentrum für Kleintiermedozin

ERFAHRUNGS-BERICHTE

Ihre Meinung bedeutet uns viel

Link zu unserem Patient der Woche

PATIENT DER WOCHE

Unsere schönsten Fälle

Münchens Alternative zur Tierklinik – ZKM

Liebe Tierbesitzerin, lieber Tierbesitzer,

wir begrüßen Sie sehr herzlich in unserem Zentrum für Kleintiermedizin München. Als überregionales Fachtierarztzentrum für Oberbayern stehen wir Ihnen und Ihrem Tier insbesondere bei komplexen Erkrankungen vertrauensvoll zur Seite.

In unserem Fachtierarztzentrum vereinen wir die persönliche Atmosphäre einer Tierarztpraxis mit dem umfassenden Leistungsspektrum einer Tierklinik. Hierbei haben wir uns zum Ziel gesetzt, Ihnen und Ihrem Liebling eine hervorragende Alternative zur Tierklinik in München und Umgebung zu sein.

Unsere Fachtierärzte sind spezialisiert auf die Behandlung von Hunden, Katzen sowie kleinen Heimtieren, wie u.a. Kaninchen oder Meerschweinchen. Darüber hinaus bieten wir seit März 2016 eine eigene Sprechstunde für Reptilien an.

Sowohl mit dem PKW als auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir aufgrund unserer zentralen Lage im Stadtteil München-Obersendling schnell zu erreichen – gerade bei akuten Notfällen kann dies von entscheidender Bedeutung sein.

Unser Fachtierarztzentrum

Auf 340 qm verfügt unser Zentrum über 3 Behandlungsräume, eine Hausapotheke sowie 3 Operationssäle (ein OP für die Knochenchirurgie, ein OP für die Weichteilchirurgie und ein OP für Endoskopien und Zahnoperationen). Für eine optimale Diagnostik stehen uns ein modernes Ultraschallgerät, ein digitales Röntgen sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Endoskope zur Verfügung. Blutuntersuchungen, Zelldiagnostik, Kot- und Urinuntersuchungen werden direkt vor Ort in unserem hausinternen Labor durchgeführt und helfen uns Zeit in der Diagnostik zu sparen.

Sollte darüber hinaus eine weiterführende Abklärung mittels Computertomographie (CT) oder Magnetresonanztomographie (MRT) notwendig sein, können wir unseren Patienten auch dies in enger Kooperation mit einem nahegelegenen Radiologiezentrum anbieten.

Unsere Kleintierspezialisten

In unserem Tierarztzentrum vereinen wir alle wichtigen Fachdisziplinen der Veterinärmedizin unter einem Dach.

Sie finden bei uns ein Team von erfahrenen Diplomates (Innere Medizin, Dermatologie, Zahnheilkunde) und Fachtierärzten (Chirurgie, Kardiologie, Dermatologie, Heimtiere, Reptilien), die interdisziplinär zusammenarbeiten, um aus einer Hand diagnostische Untersuchungen und daraus resultierende Therapien zeitnah für Ihr Tier durchführen zu können.

Hierbei verfügt jeder unserer Tierärzte über die höchste anerkannte Fachausbildung in seinem Spezialgebiet, die er nach Abschluss seines veterinärmedizinischen Studiums über eine mehrjährige Weiterbildung an Universitätskliniken und privaten Tierkliniken im In- und Ausland erworben hat.

Unsere Philosophie

Zur Sicherstellung eines hohen medizinischen Qualitätsstandards orientieren wir uns eng an den Anforderungen an eine Tierklinik, welche durch die Bayerische Landestierärztekammer vorgegeben werden. Wir haben uns jedoch bewusst gegen eine Zertifizierung als „Tierärztliche Klinik“ entschieden, da wir die Anzahl unserer Tierärzte und Tierarzthelfer im Vergleich zu einer durchschnittlichen Tierklinik in München kleiner halten möchten. Durch den Verzicht des Klinikstatus ist es uns erlaubt, selbst über die Anzahl unserer Mitarbeiter und damit über die Größe unseres Fachtierarztzentrums zu bestimmen.

Für eine optimale ganzheitliche Versorgung Ihres Tieres legen wir darüber hinaus großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem betreuenden Haustierarzt und Vertrauensperson.

Hierdurch ist es uns möglich, Ihnen und Ihrem Tier eine persönliche und liebevolle Betreuung durch hochmotivierte Mitarbeiter zukommen zu lassen und uns vom Trend der immer größer werdenden Tierkliniken in München und Umgebung abzugrenzen.

Link zu den wichtigsten Informationen für unsere Patienten

Infos für Patienten

Über Ihr Interesse freuen wir uns sehr. Für eine optimale Behandlung Ihres Liebsten finden Sie auf den folgenden Seiten die wichtigsten Infos, die Sie für einen Termin bei uns wissen sollten.

Link zu den wichtigsten Informationen für unsere überweisenden Tierärzte

Infos für Tierärzte

Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengestellt, die Sie als überweisender Kollege wissen sollten.

FORTBILDUNGEN FÜR TIERÄRZTE

AKTUELLES

Ausbildungsplatz zur/-m Tiermedizinischen Fachangestellten (ab sofort)

Unser Team braucht Verstärkung! Deshalb suchen wir ab sofort eine/-n motivierte/-n Kollegin/-en, die/der mit großer Begeisterung den Beruf der/des Tiermedizinischen Fachangestellten erlernen möchte. Wir bieten eine umfangreiche Ausbildung in allen Bereichen der Tiermedizin, ein vielseitiges Tätigkeitsfeld (mit spannenden und abwechslungsreichen Fällen) sowie ein sympathisches Team in dem das Arbeiten richtig Spaß macht. weiter

FACEBOOK

Dem Fernsehhund "Henry" gehts endlich wieder gut!!
Henry, ein fast 7 Jahre alter Labrador, kam vor 6 Monaten erstmalig zu uns wegen einer chronischen Lahmheit auf der linken Vorderhand.
Schmerzmedikamente, die er in der Zeit bekam, halfen so gut wie nicht, auch mit einer Futterumstellung auf hochwertiges Futter für Gelenksprobleme war ihm alleine nicht geholfen.
Henry hatte diese "Lahmheitsphasen" öfters in der Vergangenheit gezeigt, denn er litt unter der Ellbogenerkrankung "ED- Ellbogendysplasie", die bei ihm mit 7 Monaten diagnostiziert wurde.
Mit 2 Jahren wurde er dafür auch einseitig operiert, dort stellte man aber leider schon eine sehr fortgeschrittene Arthrose (Verschleiß) im Gelenk fest, die Ihm danach immer mal wieder Probleme bereitete.
Doch nun war die Lahmheit konstant seit 2 Monaten und ließ sich mit nichts beheben.
Henry zeigte hier, zusätzlich zu seiner linken Vorderhandlahmheit, beidseitig schmerzhafte und "dicke" Ellbogengelenke. Beide Ellbogen konnten zudem nur eingeschränkt bewegt werden und durch seine chronische Lahmheit hatte er sich eine Fehlhaltung angewöhnt, die zu einer Verspannung im Rücken geführt hatte. Sein leichtes Übergewicht führte zusätzlich noch zu einer Überbelastung der Gelenke.
Auf den Röntgenbildern sah man beidseitig eine hochgradige Arthrose und zusätzlich auch erneute lose Fragmente, die die bereits bestehende Arthrose nur noch verschlimmerten.
Unser Plan war es nun diese Arthrose stopp zu setzten und wir entschieden uns für eine beidseitige Gelenksspiegelung (Arthroskopie), um alle losen Fragmente zu entfernen, mit einer gleichzeitigen Stammzelltherapie um die massive Entzündung zu behandeln.
Stammzelltherapie ist seit längerer Zeit beim Tier erforscht, wird aber erst seit kurzem als Behandlungsmöglichkeit angeboten und zeigt gute Erfolge bei Arthrosen, Arthriden, Sehnen/Bänderverletzungen und Knorpelverletzungen. Es ist eine neue regenerative Therapie, die eine Heilung aktivieren soll bzw Schmerzen lindern kann.
Zusätzlich wurde Henry physiotherapeutisch behandelt um auch die Blockaden im Rücken zu lösen und er bekam ein neues Futtermanagement, sodaß er bald wieder eine schlanke Taile bekam.
Henry hat mittlerweile fast sein Idealgewicht erreicht und läuft seit 6 Wochen ohne Schmerzmedikamente lahmheitsfrei.
Er hat uns mal wieder gezeigt, wie wichtig es ist einen Patienten als Ganzes zu sehen und das es für ein Problem mehrer Behandlungsansätze gibt, die zum gemeinsamen Ziel führen.
Henry wir werden dich als Patienten vermissen, aber freuen uns riesig dass deine akute Lahmheit nun unter Kontrolle ist und du deine Arthrose im Griff hast.
Dir und unseren anderen Patienten weiterhin gute Besserung und eine schöne Sommerzeit!!
... weiterweniger

Auf Facebook ansehen